Kraftstoff und Öl

Wie wird die Entflammbarkeit von Dieselkraftstoff klassifiziert?

itstillruns article image

Die National Fire Protection Association (NFPA) stuft Dieselkraftstoff als Kraftstoff der Klasse II ein. Kraftstoffe der Klasse II gelten nicht als entflammbare Flüssigkeiten. Sie gelten jedoch als entflammbare Flüssigkeiten.

Entflammbare Flüssigkeiten

Laut NFPA liegt der Flammpunkt entflammbarer Flüssigkeiten nicht über 100 Grad Fahrenheit. Das US-Verkehrsministerium (DOT) sieht die Obergrenze für entflammbare flüssige Brennstoffe bei 141 Grad Celsius.

Brennbare Flüssigkeiten

Der Flammpunkt von brennbaren Flüssigkeiten liegt bei über 100 Grad Fahrenheit. Bei diesem Flammpunkt verdampft der flüssige Brennstoff und bildet Gase in brennbaren Konzentrationen.

Klasse II

Zu den Flüssigkeiten der Klasse II gehören Dieselkraftstoff, Verdünner, Kampferöl, Mineralalkohol und Kerosin. Die NFPA geht davon aus, dass der Flammpunkt bei über 100 Grad Celsius, aber unter 140 Grad Celsius liegt.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button