Kraftstoff und Öl

Wie man feststellt, ob eine wartungsfreie Autobatterie schlecht ist

itstillruns article image

Was bedeutet “wartungsfrei” auf Ihrer Autobatterie? Bedeutet das, dass ich sie wegwerfen muss, wenn sie leer ist? Nein. Es bedeutet, dass Sie nicht regelmäßig Wasser nachfüllen müssen. Es bedeutet, dass Sie nicht regelmäßig Wasser nachfüllen müssen. Noch vor 20 Jahren musste bei Batterien regelmäßig Wasser nachgefüllt werden. Wenn es ein Problem mit Ihrer wartungsfreien Batterie gibt, kann sie getestet werden, um festzustellen, ob sie repariert oder ersetzt werden kann. Für diesen Test sind einige grundlegende Elektrowerkzeuge und gängige Haushaltsgeräte erforderlich, und er kann zu Hause durchgeführt werden.

Schritt 1.

Öffnen Sie die Motorhaube Ihres Autos und entfernen Sie das Batteriekabel mit einem Schraubenschlüssel. Entfernen Sie zuerst das rote Pluskabel (+) und dann das schwarze Minuskabel (-). Heben Sie die Batterie aus dem Fach und legen Sie sie auf eine Werkbank.

Schritt 2

Tragen Sie eine Schutzbrille und Gummihandschuhe. Reinigen Sie die Batteriepole, indem Sie einen Batteriepolreiniger auf jede Batterie aufsetzen. Drehen Sie den Pol hin und her, bis der Pol sauber und glänzend ist.

Schritt 3

Schließen Sie den Lasttester vom Pluspol der Batterie an den Minuspol der Batterie an. Der Pluspol ist der größere der beiden Pole und ist mit einem Plus (+) gekennzeichnet. Schließen Sie zuerst den Pluspol an, um Funkenbildung zu vermeiden. Schalten Sie den Lasttester auf “Test” und überprüfen Sie, ob der Pfeil des Messgeräts nicht unter 12 Volt fällt. Wenn dies der Fall ist, oder wenn der Pfeil auf den unteren Teil der Skala fällt und nicht mehr zurückkehrt, kann die Batterie nicht gerettet werden und muss ersetzt werden. Wenn das Messgerät 12 Volt anzeigt, kann es nachjustiert werden.

Was Sie brauchen

  • Schutzbrille
  • Gummihandschuhe
  • Schraubenschlüssel
  • Batteriepol/Klemmenreiniger
  • Spannungsmesser
  • Batterie-Lasttestgerät
  • Werkbank
  • Batteriekabel mit positivem Anschluss und Abklemmen verhindert gefährliche Funkenbildung.
  • Stellen Sie eine Batterie niemals auf den Zementboden. Dadurch wird die Batterie beschädigt. Wenn sie auf den Boden gestellt werden muss, legen Sie einen Holzklotz unter sie.

Dieser Artikel wurde von einem professionellen Autor verfasst und redigiert und durch ein mehrstufiges Prüfsystem auf Fakten geprüft, um sicherzustellen, dass der Leser nur die besten Informationen erhält. Wenn Sie Fragen oder Ideen einreichen oder einfach mehr erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Seite Über uns: Link unten.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button