Kraftstoff und Öl

Was bedeutet die Angabe “5W-40” in Motoröl?

itstillruns article image

Motoröl schmiert den Fahrzeugmotor und schützt bewegliche Teile vor Überhitzung durch Reibung. Außerdem überträgt es die Wärme aus dem Verbrennungszyklus, hält Verbrennungsnebenprodukte in der Schwebe, hält den Motor sauber und schützt den Motor vor Oxidation. Die Temperatur der Umgebungsluft und die Innentemperatur des laufenden Motors sind ein wichtiger Faktor für die Funktion des Öls. Die Kenntnis des Gewichts bzw. der Viskosität des Öls hilft Ihnen, das richtige Öl für die zu erwartenden Betriebsbedingungen auszuwählen.

Das Zertifizierungszeichen des American Petroleum Institute

Eine Dose mit Kfz-Motorenöl ist in der Regel mit zwei Kennzeichnungen versehen. Das erste ist das Zertifizierungszeichen des American Petroleum Institute oder “Starburst”. Dieses Zeichen weist darauf hin, dass das Öl die aktuellen Normen für Motorschutz und Kraftstoffverbrauch erfüllt, die vom International Committee for Standardization and Approval, einem Gemeinschaftsunternehmen amerikanischer und japanischer Automobilhersteller, festgelegt wurden.

Das Service-Symbol des American Petroleum Institute

Das API-Service-Symbol, das auch als Donut” bezeichnet wird, ist das zweite Etikett auf der Dose des Motoröls und besteht aus drei Teilen. Der oberste Teil des Servicesymbols gibt die API-Servicekategorie an, in die das Öl fällt. Das “S” steht für Benzinoder “Service”-Motoren, das “C” für Dieseloder “Commercial”-Motoren. Auf das “S” oder “C” folgt ein weiterer Buchstabe, und die API wird regelmäßig aktualisiert, um den sich ändernden Anforderungen neuer Fahrzeugmotoren gerecht zu werden. Die neueste Kategorie ist SN”, die im Oktober 2010 eingeführt wurde und Motoröle kennzeichnet, die für Fahrzeuge geeignet sind, die vor 2011 hergestellt wurden. Der mittlere Teil des Donuts gibt die Viskositätsoder Gewichtsstufe des Öls an, die von der Society of Automotive Engineers festgelegt wurde. Das untere Drittel des Etiketts kennzeichnet das Öl als ressourcenschonend oder energiesparend.

Was die Zahlen aussagen

Die beiden Zahlen 5W-40 geben das Gewicht oder die Viskosität des Motoröls an, wie es von der SAE getestet wurde. Die Viskosität ist definiert als der Widerstand, den eine Flüssigkeit dem Fließen entgegensetzt. Je höher die Zahl ist, desto höher ist der Flüssigkeitswiderstand bzw. desto dicker ist die Flüssigkeit. Öle mit zwei Zahlen, wie z. B. 5W-40, sind Mehrbereichsöle. Sie geben die Eigenschaften eines Öls mit einer Viskositätszahl von 5 bei null Grad Fahrenheit und die Eigenschaften eines Öls mit einer Viskositätszahl von 40 bei 212 Grad Fahrenheit an. Das “W” zeigt an, dass die erste Zahl eine “kalte” oder “Winter”-Bewertung ist.

Wie ein Öl zwei Viskositätsklassen haben kann

Öl reagiert auf die Temperatur, indem es sich bei Kälte verdickt und bei Hitze verdünnt. Öle mit einer einzigen SAE-Einstufung sind entweder zu dickflüssig, um einen Motor bei Kälte richtig zu schmieren, oder zu dünnflüssig, wenn der Motor die Betriebstemperatur erreicht. Die Ölhersteller fügen dünneren Grundölen Additive hinzu, so dass sich ein 5W-40-Öl bei Kälte wie ein Einbereichsöl mit einer Einstufung von 5 verhält, bei Erwärmung jedoch wie ein Einbereichsöl mit einer Einstufung von 40. .

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button